Webserver mit Wordpress und HTTPS einrichten

Eine schnell-und-einfach Anleitung für die Einrichtung eines Ubuntu-Servers mit Nginx-Webserver, PHP, MySQL und Wordpress, einschließlich sicherer HTTPS (SSL/TLS) Verschlüsselung.

Voraussetzung: Eine Standard-Installation von Ubuntu Server mit einem SSH-Zugang und "root"-Rechten auf dem Server. Der Server sollte keine Verwaltungssoftware wie "Plesk" o.ä. enthalten.

Außerdem wird eine eigene Domain benötigt. Die gibt es of mit einem gemieteten Server gratis dazu. Die Domain sollte auf die IP-Adresse des Servers eingerichtet werden.

Der Server wird dann in drei Schritten konfiguriert: Server sichern, System einrichten, Wordpress einrichten.

  1. Server sichern: SSH-Zugang nur über ein normales Benutzerkonto erstellen. SSH-Zugang nur über Public-Key-Anmeldung. IPTables-Firewall durch fail2ban erweitern. System aktuell halten mit Unattended Upgrades. Server sichern...

  2. Server einrichten: Nginx, MySQL, PHP installieren. LetsEncrypt SSL/TLS-Zertifikat einrichten für HTTPS. Webseite exklusiv über HTTPS zugänglich machen. Server einrichten...

  3. Server mit Wordpress: Installation von Wordpress.

Hier wird Schritt 3 vorgestellt, die installation von Wordpress und das Anpassen der Nginx-Konfiguration. Danach noch ein kurzer Blick auf nützliche Wordpress-Plugins.

Installation von Wordpress auf dem Server

Für die Installation von Wordpress wird zunächst eine Datenbank benötigt, in der Wordpress alle Inhalte des Blogs speichern kann. Eine neue Datenbank kann über die MySQL-Datenbank-Konsole einfach erstellt werden.

Dazu meldet man sich als "root"-Nutzer der Datenbank an. Zunächst wird ein neuer Datenbank-Nutzer mit einfachen Nutzerrechten erstellt, dann eine Datenbank auf die der Nutzer zugreifen kann.

benutzer@server:~$ mysql -u root -p

mysql> CREATE DATABASE meinblog;
mysql> CREATE USER 'bloguser'@'localhost' IDENTIFIED BY '123password$%!';
mysql> GRANT ALL PRIVILEGES ON meinblog . * TO 'bloguser'@'localhost';
mysql> FLUSH PRIVILEGES;
mysql> exit

benutzer@server:~$

Hier ist "meinblog" der frei wählbare Name der Datenbank, und "bloguser" der frei wählbare Benutzername. Außerdem sollte natürlich ein eigenes Password gewählt werden.

Nun muss noch ein Punkt in der Nginx-Konfiguration der Domain angepasst werden.

benutzer@server:~$ sudo vim /etc/nginx/sites-available/example.com

In der Zeile location / {} muss "=404" durch "/index.php" ersetzt werden.

location / { try_files $uri $uri/ /index.php; }

Nun muss nur noch die neueste deutsche Wordpress-Version heruntergeladen und entpackt werden. Diese kann dann über den Webbrowser mit wenigen Klicks eingerichtet werden.

benutzer@server:~$ cd /var/www/html
benutzer@server:~$ wget https://de.wordpress.org/latest-de_DE.zip
benutzer@server:~$ unzip latest-de_DE.zip

Mehr Anleitungen auf Englisch